Hermann Marvede von Revell in 1:200

Da meine Hermann Marvede ein QSR erhalten sollte wurde es gezeichnet und mit dem 3 D Drucker gedruckt.

Und so sieht das Ergebniss aus, mit einem 6 mm Motor und Paddel.

Diese Art von Linearservo ist die Basis für meine Antriebe. Denn das Servo wurde zerlegt und das "große" Zahnrad

kommt dann auf die Welle und der Motor kommt in eine gefräßte Halterung.

Diesen Ätzteilesatz für die Hermann Marvede konnte ich käuflich erwerben, nur leider stellte sich heraus,

das leider einige Treppengeländer und Relingteile nicht vorhanden sind.

und somit habe ich einfach die fehlenden Relingteile gezeichnet, und ein Vereinskollege ( DANKE ) hat sie dann geätzt.

Hier seht ihr das Ergebniss.

 

Nach oben